GTranslate

English French German Italian Portuguese Russian Spanish

Das Wetter

Das Wetter heute
Das Wetter morgen

Login



Willkommen auf meiner neuen Homapage

Hallo Besucher.

Ich habe jetzt einen Spamfilter in Gästebuch und Kontaktformular. Es ist einfach unglaublich was sonst alles an Müll über Gästebücher verteilt wird.

Viel Spaß beim Umschauen :-)

Neue Fotos der Geburtstagsfeier
Alle, die an meinem Geburtstag da waren: Ihr findet die Fotos und bald auch das Video unter dem in der Einladung angegebenen URL.
 
"Normales" USB Ladegerät IPod tauglich machen

Zu meinem Geburtstag bin ich zum glücklichen Besitzer eines IPod Nano der 4. Generation gemacht worden. Das beiliegene Daten/Ladekabel lädt den IPod allerdings nicht an meinen diversen vorhandenen USB Ladegeräten. Ich hatte aber erstens keine Lust mir für 25 Euro ein Original Netzteil zu kaufen, außerdem wollte ich nicht warten bis das neue Netzteil da war. Und ein bisschen war da auch der Ehrgeiz herauszufinden warum das so nicht klappte. Kommerziell ist mir das eigentlich klar: Gewinnmaximierung durch Kundenbindung, aber technisch war es mir doch ein Rätsel.


Nach einiger Recherche bin ich endlich fündig geworden: Man braucht im Wesentlichen lediglich 4 x 33kOhm Widerstände, einen Schraubendreher und einen Lötkolben um ihn in die richtige Stimmung zu versetzen, den angebotenen Strom auch zu konsumieren.

Weiterlesen...
 
Google ist Dein Freund!

Für alle Menschen, die mit blöden Anfragen nerven, die sie mit einer einfachen Google Suche gefunden haben könnten:
http://www.gidf.de/

 

Rezepte

Schweinefleisch mit Thaibasilikum und Gemüse
Zutaten:
Das ist wieder mal ein ziemlich narrensicheres Rezept und bei den Zutaten ist man recht flexibel, und man kann sehr leicht variieren.
Pro Person 150g Fleisch (Geht natürlich auch mit Rind, Huhn, etc.)
Gemüse (was so im Gemüsefach liegt, z.B.r Champignons, Gurke, Zuchhini, Tomate, Aubergine, Paprika)
Wenn vorhanden frische Kräuter: Koriander, Minze
Mungosprossen
Salz, Pfeffer oder Steakgewürz
3-4 scharfe Chili Schoten

Das ist mal eine nicht scharfe Variante, wie man praktisch ohne Kohlehydrate lecker und schnell kochen kann. Dazu eignet sich allerlei Gemüse, zum Beispiel Champignons, Gurke, Zuchhini, Tomate, aber auch Paprika oder ähnliches. Wur haben und übrigens aus Thailand einen Gurkenschäler mitgebracht, der wahrscheinlich eigentlich zum Papayasalat schneiden genommen wird, aber man bekommt damit ein dekoratives Muster in die Gurke. Also erst mal das Gemüse kleinschneiden:




Wir haben mal aus dem Asia Markt diese Paste mitgebracht, um sie zu probieren, und es ist mal ein wirklich anderer Geschmack als Thai Curry. Nicht nur für diejenigen die nicht gerne so scharf essen ganz empfehlenswert.



Das Fleisch wird in kleine Streifen geschnitten und mit etwas Öl, Salz, Pfeffer (oder Steakgewürz) und eben der Basilikumpaste langsam angebraten.



Dazu gommt dann das Gemüse, damit es noch knackig bleibt. Wer will kann ja wie hier auf dem Foto mit Chilis nachschärfen.



Ganz zum Schluss kann man noch Soja- oder Mungobohnensprossen dazugeben, und dann ist es auch schon fertig:




Guten Appetit!